Auf unserem letzten Barcamp habe ich eine halbstündige Session „Pair-Programming for Non-Developers“ gehalten.

Warum das, …also, warum „for Non-Developers“?

Wir setzen hier bei Otto Pair Programming in der Softwareentwicklung ein und ich werde immer mal wieder gefragt warum wir das tun – vor allem auch von Nicht-Entwicklern. Deswegen habe ich mir eine Session überlegt, in der ich Pair Programming für Menschen fühlbar und erlebbar mache, die nicht aus der Softwareentwicklung stammen.

Der Begriff „Architektur“ bzw. „Software-Architekt“ hat in der Softwareentwicklung nicht den besten Ruf. Man denkt unwillkürlich an umfangreiche Konzepte, fehlenden Pragmatismus, Elfenbeintürme, Architektur-Reviews, merkwürdige UML-Diagramme voller Halbwahrheiten, „upfront design“, usw. usf. So ganz ohne Leitlinien geht es aber natürlich auch nicht…

Donnerstag, 28.2.2013: Livegang alpha.otto.de

Um 12:00 wurden die ersten paar tausend Einladungen an Kunden versendet, die ersten „echten“ Kunden trudeln ein: alpha.otto.de, ist live! Eine vollständig neu entwickelte Shop-Plattform, die ab Herbst die Grundlage für otto.de bilden wird.

Mit der Alpha Version wollen wir erste Erfahrungen in der freien Wildbahn sammeln, den Betrieb der Plattform üben und – vor allem – Feedback von Kunden für die Weiterentwicklung erhalten.