Ich finde es immer wieder interessant, wie kreativ einige Fragestellungen lösbar sind. Ein Beispiel dafür sind die Tests für die in den Shop integrierte Recommendation Engine eines externen Herstellers. Natürlich wollen wir nicht nur wissen, ob die Integration technisch gelungen ist, sondern auch, ob die Performance und die Fachlichkeit stimmt. Zu diesem Thema hat mir Matthias aus meinem Team eine interessante Story erzählt, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Mein aktuelles Spezialgebiet sind Produktempfehlungen. Damit meine ich vor allem Empfehlungen wie „Kunden interessiert auch“ oder „Wird zusammengekauft mit“. Meistens muss ich dann eine von zwei Fragen beantworten: „Warum sehe ich diese Empfehlung?“ und „Warum sehe ich diese Empfehlung nicht?“. Bei redaktionell gepflegten Empfehlungen ist das noch vergleichsweise einfach nachzuvollziehen. Schwieriger ist das bei Empfehlungen, die auf dem Klick- und Kaufverhalten der Kunden basieren. Aber auch das ist möglich.

The easiest way to crash your site.

With all the latest trends in the web such as “Social Sharing”, “Distributed marketing campaigns” or just simple website trackings, people tend to forget about one tiny simple fact:

Dependency on 3rd party vendors stability.

If your website is your sales channel or even your only product you must have the ambition to keep it running and fully functional 24/7 and with 99,99% uptime per year.