Wir sind live!

Seit dem 28.2. ist alpha.otto.de für ausgewählte Kunden live. Nachdem unsere Hamburger Kollegen bereits seit Oktober Zeit hatten, den aktuellen Stand des „Lhotse“ Projektes zu testen, haben wir damit einen weiteren, wichtigen Meilenstein erreicht: „richtige“ Kunden können über die neue Shopping-Plattform einkaufen.

Lhotse, das ist zum einen der vierthöchste Berg der Welt, zum anderen ein Projekt, in dessen Rahmen wir die Software-Plattform für otto.de von Grund auf neu entwickeln. Das Besondere daran: an die Stelle einer Standard-Software tritt eine Eigenentwicklung, von der wir uns viel versprechen. Unter anderem:

  • Massive Skalierbarkeit auf allen Ebenen: tausende Seitenaufrufe pro Sekunde, etliche millionen Artikel.
  • Eine moderne, lose gekoppelte, REST-basierte Software-Architektur.
  • Sehr gute Performance.
  • Ausgezeichnete Erweiterbarkeit.
  • Jederzeit aktuelle Daten durch permanente Aktualisierungsprozesse.
  • Moderne datengetriebene Shopsteuerung.
  • Und nicht zuletzt eine Personalisierbarkeit des Shops.

Mit dem Projekt verbunden ist auch eine Umstellung der Entwicklungsprozesse auf agile Methoden:

  • Scrum
  • Pair-Programming
  • Test-First
  • Behaviour-Driven Development (BDD)
  • Devops
  • Continous Integration und -Delivery

Alles sehr, sehr spannende Themen 🙂

Wer sich trotz „closed alpha“ Phase schon einmal einen Eindruck von dem aktuellen Entwicklungsstand verschaffen möchte findet im Driven by Data Blog einige Informationen. Natürlich wird sich die Optik in den nächsten Monaten noch weiterentwickeln…